Geld verwalten leicht gemacht – mit diesen 4 Tipps sind finanzielle Engpässe nicht möglich!

Geld verwalten leicht gemacht – mit diesen 4 Tipps sind finanzielle Engpässe nicht möglich!

Es gibt nichts lästigeres als in der Monatsmitte ins Portemonnaie zu schauen und festzustellen, dass das Budget für den gesamten Monat schon aufgebraucht ist.
Was wäre, wenn nun noch etwas Unerwartetes dazwischenkommen würde?

Deshalb solltest du einen genauen Plan haben, wie du dein Geld verwaltest, sodass du niemals über diese Probleme klagen musst.

Artikel im Überblick:

Geld verwalten leicht gemacht! 4 sofort umsetzbare Praxistipps!

111 Tipps zum Geldsparenbv

Unser Geschenk an dich!

Spare bis zu 390€ im Monat und gönne dir, wonach dir der Sinn steht! Trage dich jetzt in unseren E-Mail Newsletter ein und erhalte das e-book "111 Tipps zum Geldsparen" kostenlos!
111 Spartipps geschenkt

Im Newsletter gibt es  monatlich richtig frische Tipps rund ums Thema Geld! Was es nicht gibt – SPAM! 

#dukannstjederzeitwiederaustreten

111 Tipps zum Geldsparenbv

Unser Geschenk an dich!

Spare bis zu 390€ im Monat und gönne dir, wonach dir der Sinn steht! Trage dich jetzt in unseren E-Mail Newsletter ein und erhalte das e-book "111 Tipps zum Geldsparen" kostenlos!
111 Spartipps geschenkt

Im Newsletter gibt es  monatlich richtig frische Tipps rund ums Thema Geld! Was es nicht gibt – SPAM! 
#dukannstjederzeitwiederaustreten

Geld, welches wir sehen, geben wir aus

Das Gehirn des Menschen ist darauf programmiert, Schmerz zu vermeiden. Das geht am besten, in dem wir Freude empfinden. Dabei hilft uns das Shoppen.
Deshalb hat es das Geld, welches wir jeden Monat auf unserem Konto sehen auch nicht einfach. Denn oft ist es schneller ausgegeben, als der Monat Tage hat.

Doch dieser Zustand wiederrum erzeugt Stress und Schmerz. Unser Gehirn möchte das aber nicht. Und die Spirale dreht sich weiter.
Es gibt jedoch einen sehr einfachen Trick, um diesem Strudel zu entfliehen.

TIPP

Lass dein Geld von deinem Konto verschwinden, ohne es auszugeben.

#1 Geld verwalten – Kenne deine Kosten

Bevor du jedoch dein Geld richtig verwalten und vom Konto verschwinden lassen kannst, musst du genau wissen wie hoch deine monatlichen Kosten sind.
Hierbei geht es nicht um einen geschätzten Wert.  Du solltest alle monatlich laufenden Kosten aufschreiben und addieren.
Zu den Fixkosten gehören:

  • Fixkosten für Lebenshaltung
  • Fixkosten für Mobilität
  • Fixkosten für Kommunikation
  • Fixkosten für Freizeit
  • Fixkosten für Versicherungen
  • Sonstige Fixkosten
TIPP

Kenne deine monatlichen Fixkosten, bevor du dein Geld verwalten kannst.

Der 4 Kontenplan

Wie der Berufseinstieg kinderleicht gelingt

Berufseinsteiger? Hier geht’s zu deiner ultimativen Einstiegshilfe!
Mit diesem Wissen wird der Berufseinstieg ein Kinderspiel!

Bevor wir zu den 4 wichtigsten Konten kommen, die du unbedingt haben solltest, um dein Geld besser verwalten zu können, hier noch einige Gedanken.

Du kannst die nachfolgenden Konten in Form von Briefumschlägen führen, oder dir verschiedene Girokonten anlegen. Heutzutage findest du auch genug Girokonten, die völlig gebührenfrei sind.

Du kannst dein Geld monatlich abheben und mit Bargeld arbeiten, oder alles er EC-Karte bezahlen. Das wie ist vollends dir überlassen. Das wichtigste ist nur, dass du dein Geld auf mehrere Konten aufteilst.  Nun aber zu den Konten.

#2 Geld verwalten – Eiserne Reserve

Das erste Konto, das jeder braucht ist die Eiserne Reserve. Hierbei handelt es sich um einen Notgroschen. Dieses Konto wird nur im äußersten Notfall genutzt.

Stell dir vor, du kennst deinen Lebensstandard ganz genau und hast dir dein monatlich frei zur Verfügung stehendes Kapital ausgerechnet. Das Geld was du übrig hast, hast du nach dem Vorbild der 4 Tipps zum effektiveren Geld verwalten aufgeteilt und nun kommts.
Auto kaputt, Waschmaschine defekt, Steuernachzahlung.
Um deinen Plan nicht zu gefährden und eine Sicherheit zu haben, ist es sehr wichtig, dass du dir eine eiserne Reserve anlegst.

TIPP

Spare dir eine Eiserne Reserve an. Diese sollte als Richtwert zwischen 3 und 6 Nettogehältern liegen. Wichtig ist, dass du dich mit der Summe wohlfühlst.

#3 Geld verwalten – Deine Wunschziele

Jeder hat sie und die meisten haben sich schonmal zu Silvester den Neujahrsvorsatz gesetzt, im kommenden Jahr endlich regelmäßig für DAS Ziel zu sparen.
Doch recht schnell kommt der Alltag und die ganzen Rechnungen wieder dazwischen.
Leider rücken dadurch die Ziele immer weiter in die Ferne oder werden von Geld bezahlt, welches eigentlich dafür nicht gedacht war.  Beides nicht so toll.
Der Trick ist, dich mit deinen Zielen genaustens auseinanderzusetzen.

  1. Kenne deine Ziele genau – Schreibe dir eine Liste mit bis zu 10 Zielen, die du dir unbedingt mit Geld erfüllen möchtest.
  2. Priorisiere – wähle aus der Liste die 3 wichtigsten Ziele aus und kreise sie dir rot ein.
  3. Visualisiere – Setze dich intensiv mit diesen Zielen auseinander. Stell dir vor wie du dein Ziel erreicht hast und was du dabei fühlst.
  4. Traumtagebuch – Nun geht’s ans Eingemachte. Um die in Schritt 3 empfundenen Emotionen nicht morgen wieder vergessen zu haben, brauchst du täglichen Stoff. Finde Bilder von deinem Ziel und führe sie in einem Traumtagebuch oder einer Kollage zusammen.
  5. Routine – Schau dir dieses Tagebuch jeden Tag an, um dein Gehirn auf diese Ziele zu fokussieren.

Nun kennst du deine Ziele. Fehlt nur noch das Geld. Geld verwalten heißt es sinnvoll aufzuteilen.
Du brachst also ein Konto für das Geld, mit dem du dir deine Ziele erfüllen möchtest.

TIPP

Lege dir ein Wunschzielkonto an.

#4 Geld verwalten – Dein Spaßkonto

Wer sich nicht belohnt, der kommt nicht weit. Wenn du fleißig für deine Wunschziele sparst, bist du wahrscheinlich besser als die meisten Deutschen da draußen. Das solltest du belohnen.

Denk immer an die Programmierung unseres Gehirns. Schmerz vermeiden durch Glück empfinden!
Also empfinde Glück – und zwar indem du machst, worauf du Lust hast.
ABER: Setz dir dafür ein genaues Budget! Denn sonst ist dein Plan bald wieder vergessen, da das Geld weg ist.

Wenn du einen jeden Monat wiederkehrenden begrenzten Betrag hast, wirst du noch deutlich mehr Spaß haben. Du lernst nämlich dein Budget zu schätzen. Wenn du von einer Sache unendlich viel hast, ist es irgendwann langweilig. Hast du aber nur eine genau definierte Menge zur Verfügung, wertschätzt du die Sache ganz anders.

TIPP

Lege dir ein Spaßkonto an, mit dem du dich für dein Durchhaltevermögen belohnst.

#5 Geld vermehren – Goldene Gans Konto

Der Name des Kontos stammt aus dem Buch Der Weg zur finanziellen Freiheit von Bodo Schäfer.

In diesem Buch erzählt er von einem Bauern, der eine Gans in seiner Scheune hat, die jeden Tag ein goldenes Ei legt. Der Bauer geht zuerst jeden Tag zum Markt und verkauft das goldene Ei.
Er kann sehr gut von dem Zusatzverdienst arbeiten und muss seither weniger arbeiten. Doch nach einer Weile reicht das dem Bauern nicht mehr und er versucht mit allen Mitteln der Gans mehr als nur 1 goldenes Ei zu entlocken. Doch das funktioniert nicht. Der Bauer gerät in Rage und erschlägt die Gans.

Seither gibt’s keine goldenen Eier mehr. Der Bauer verliert sein zusätzliches Einkommen und muss seither wieder vollends für seinen Lebensunterhalt schuften.

Genau dasselbe passiert übrigens, wenn wir unser Wunschzielkonto anfassen, um uns unsere sehnlichsten Wünsche zu erfüllen. Wir schlachten die Gans.
Geld will sich vermehren. Doch wir müssen ihm die Chance dazu geben.
Wenn wir jedoch jedesmal, sobald sich eine stattliche Summe angesammelt hast, die Hand reinhalten, wird dein Vermögen nicht wachsen können.

TIPP

Lege dir ein Goldene Gans Konto an und rühre dieses Geld nur an, wenn du damit einen Vermögenswert erwerben kannst, der dein Vermögen wiederrum erhöht.

Doch wie kannst du das Geld nun wachsen lassen?
Auf dem Girokonto geht’s nicht. Denn da wird es von der Inflation aufgefressen. Bausparer und co…. Selbes Spiel.

Hier findest du interessante Artikel zu den wichtigsten Formen, wie du dein Geld wachsen lassen kannst.


#6 Geld vermehren – Aufteilung

Die Konten stehen. Nun muss das monatlich frei zur Verfügung stehenden Geld nur noch sinnvoll aufgeteilt werden, um dein Geld zielgerichtet zu vermehren.

Hierbei kommt es auf dich als Typ an.
Wenn du feiern und Spaß als wichtiger empfindest, als dein Vermögen, wirst du dein Spaßkonto stärker besparen als dein Goldene Gans Konto.

Empfindest du jedoch das Wachstum deines Vermögens aktuell als sinnvoller, wirst du dein Goldene Gans Konto stärker besparen.

ACHTUNG

Lösche die Daueraufträge für das Konto der Eisernen Reserve, wenn dein Wunschbetrag erreicht ist und verteile das freie Kapital auf die anderen 3 Konten. Falls du auf das Kapital des Eiserne Reserve Konto zugreifen musstest, solltest du dies anschließend monatlich wieder auffüllen.

#7 Geld vermehren – Verwaltungsaufwand

Du hältst deinen Verwaltungsaufwand so gering wie möglich, wenn du alle Konten bei derselben Bank eröffnest. Zudem helfen dir Daueraufträge dein 4 Kontensystem zu automatisieren.

BEACHTE

Teile dein Geld immer zu Beginn des Monats auf.

Ich hoffe dir mit diesen Tipps einen Plan an die Hand gegeben zu haben, mit dem du es schaffst, dein Geld besser zu verwalten.
Berichte uns von dein-moneycoach.de gern von deinen Erfolgen. Wir sind sehr gespannt und freuen uns über deine Mail oder deinen Kommentar.

111 Tipps zum Geldsparenbv

Unser Geschenk an dich!

Spare bis zu 390€ im Monat und gönne dir, wonach dir der Sinn steht! Trage dich jetzt in unseren E-Mail Newsletter ein und erhalte das e-book "111 Tipps zum Geldsparen" kostenlos!
111 Spartipps geschenkt

Im Newsletter gibt es  monatlich richtig frische Tipps rund ums Thema Geld! Was es nicht gibt – SPAM! 

#dukannstjederzeitwiederaustreten

111 Tipps zum Geldsparenbv

Unser Geschenk an dich!

Spare bis zu 390€ im Monat und gönne dir, wonach dir der Sinn steht! Trage dich jetzt in unseren E-Mail Newsletter ein und erhalte das e-book "111 Tipps zum Geldsparen" kostenlos!
111 Spartipps geschenkt

Im Newsletter gibt es  monatlich richtig frische Tipps rund ums Thema Geld! Was es nicht gibt – SPAM! 
#dukannstjederzeitwiederaustreten

Share on facebook
Share on google
Share on email
Share on whatsapp

Alle in dem Artikel verwendeten Bilder stammen von der Website https://pixabay.com.

Erzähle deinen Mitmenschen von uns!

Mit den besten Grüßen und bleib up to date

dein-moneycoach.de

Autor-Josef Leu

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen