Was ist ein Aktienindex und wie kannst du von ihm profitieren?

Was ist ein Aktienindex und wie kannst du von ihm profitieren?

Jeden Tag hören wir von ihnen, sie werden ständig in den Börsennachrichten erwähnt und kommen öfter in den Nachrichten vor. Dabei ist uns vielleicht gar nicht bewusst, um was es sich genau handelt. Ich spreche von den Aktienindizes DAX, Dow Jones oder Hang Seng.

In diesem Beitrag erfährst du alle wichtigen Fakten, die du brauchst um einen Aktienindex zu verstehen.

Wie immer zuvor der Hinweis. Dieser Artikel ist keine Anlageberatung und dient lediglich deiner Weiterbildung.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen und Lernen.

Was ist ein Aktienindex?

Ein Aktienindex gibt im Allgemeinen einen Überblick über den Kursverlauf mehrerer Aktien.
Der Index kann sich dabei auf eine bestimmte Branche, aber auch auf ein bestimmtes Land beziehen.

Die Aufgabe eines Aktienindexes ist es, die Entwicklung des jeweiligen Teilmarktes repräsentativ zu dokumentieren.

Als Ausgangspunkt wird hierfür ein bestimmter Zeitpunkt gewählt. Dieser ist der Zeitpunkt der Auflage und wird in Zukunft als Ankerpunkt oder Berechnungsmaßstab für Entwicklungen, der im Index enthaltenen Aktien, genutzt.

Aufgelegt wird ein Index meist von verschiedenen Agenturen aber auch von Börsen. So zum Beispiel der S&P 500, ein amerikanischer Aktienindex, von der Ratingagentur Standard & Poor’s.

Ein Aktienindex ist dabei rein hypothetisch und kann nicht unmittelbar gehandelt werden.

Wie wird ein Aktienindex gebildet?

Alle in dem Index vorhandenen Aktien haben eine unterschiedliche Gewichtung.
Diese Gewichtung richtet sich in der Regel nach der jeweiligen Marktkapitalisierung der Unternehmen oder nach den Anteilen auf dem Sekundärmarkt.

So ist zum Beispiel das Unternehmen Volkswagen, mit einer Marktkapitalisierung von 70 Mrd. Euro, in unserem DAX stärker gewichtet, als das kleinere Unternehmen Covestro.

Nachdem die Gewichtung berechnet wurde, wird dann der Preis pro Anteil ermittelt.

Wir zuvor erwähnt, orientieren sich die Rechnungen für die Performance immer an dem Einstiegspreis des jeweiligen Indexes. Der DAX zum Beispiel wurde damals auf 1.000 Punkte festgeschrieben.

Welche Aktienindizes gibt es?

Es gibt auf der ganzen Welt Aktienindizes, welche die verschiedensten Märkte abbilden sollen.

Der wichtigste deutsche Aktienindex ist der DAX oder auch DAX30 genannt. Er bildet die 30 größten (nach Marktkapitalisierung) Aktiengesellschaften Deutschlands ab.

Falls du noch mehr über den DAX erfahren möchtest, kann dir DIESER Beitrag weiterhelfen.

Ein Aktienindex, den du sicher bereits kennst, ist der Dow Jones. Dieser bildet den amerikanischen Aktienmarkt ab.

 Außerdem könnte dir der chinesische Hang Seng Index bekannt vorkommen.

Alle diese Aktienindizes haben eines gemeinsam, sie sind die wichtigsten Indizes ihres jeweiligen Landes und man hört sehr oft von ihnen im Fernsehen, wenn es mal um die Börsen dieser Welt gehen soll.

Natürlich gibt es noch viele andere Indizes wie zum Beispiel den S&P Africa 40 Index. Welcher, wie der Name schon sagt, die größten afrikanischen Aktiengesellschaften widerspiegelt.

Alle Fakten auf einem Blick

  • Ein Aktienindex gibt einen Überblick über den Kursverlauf mehrerer Aktien.
  • Er kann sich auf ein Land oder eine Branche beziehen.
  • Seine Aufgabe ist es, die Entwicklung des Aktienmarktes zu dokumentieren.
  • Ein Index wird von einer Börse oder einer Agentur aufgelegt.
  • Die Gewichtung der Unternehmen ist unterschiedlich, je nach Größe.
  • Beispiele sind der DAX, Dow Jones, Hang Seng oder Africa 40.

Wie kannst du als Privatanleger von den Indizes profitieren?

Da du nun keine Chance unmittelbar einen Index zu kaufen, musst du andere Möglichkeiten finden, um die Performance eines Aktienindex abzubilden.

Dies ist sehr leicht mit den sogenannten ETFs möglich. ETF steht hierbei für „exchange-traded-fund“, was der englische Ausdruck für börsengehandelter Indexfonds ist.

Dieser Fonds kann die Marktbewegungen abbilden, indem er einen Index genau nachkauft.
Dabei entstehen zwar kleinere Unterschiede zwischen dem Index und dem ETF, dies lässt sich jedoch bei einer Rendite von 7,8%, im Falle des DAX, verkraften.

Wir haben hierzu einen BEITRAG, welcher dir sicher weiterhelfen kann!

Außerdem könntest du mit sogenannten CFDs (Contracts for Difference) an den Entwicklungen der Indizes teilhaben. Dies ist aber ein hochspekulativer Ansatz und erfordert einen hohen Wissensstand in verschiedenen wirtschaftlichen Thematiken, sowie die Kenntnisse über Charttechnik.

In Zukunft werden wir noch einmal auf das Thema der CFDs zurückkommen und erläutern, wie dieser Vorgang funktioniert.

Fazit

Ein Aktienindex kann die allgemeine Marktentwicklung eines Landes oder einer Branche sehr gut wiedergeben.

Zudem ist er durch seine breite Streuung sehr gut diversifiziert und bietet außerdem eine super Rendite.
Falls du deine ersten Schritte in die Börsenwelt wagen möchtest, sind Indexfonds, die einen bestimmten Index abbilden, genau richtig für dich.

Die Einfachheit erlaubt es dir wenig Zeit mit der Auswahl eines Indizes zu verbringen und trotzdem von den Top-Renditen dieser Aktienindizes zu profitieren.

Auch für erfahrene Anleger kann ein solcher Aktienindex eine gute Ergänzung für das Portfolio sein.
Du solltest jedoch immer darauf achten, dass die Aktienwerte nicht mehrfach in Indizes vertreten sind, die du in deinem Portfolio hältst.

Dies würde deine Streuung verringern und so auch dein Verlustrisiko erhöhen.

 

Ich hoffe ich konnte deine Fragen beantworten und dir einen Einblick in die Welt der Indizes gewähren.

Alles was das Herz begehrt!

Du bist offen für: regelmäßige Tipps & Tricks rund ums Thema Geld / Anlagestrategien / Updates zu aktuellen Wirtschaftsthemen / Insiderwissen aus der Finanzbranche / Erfolgsgeheimnisse für deinen Finanzplan.

Dann ist unser Newsletter genau das richtige für dich! Topaktuelles Wissen aus erster Hand. KEIN SPAM!

100% Datenschutz. Deine Privatsphäre ist uns wichtig. Jederzeit mit einem Klick kündbar.

Share on facebook
Share on google
Share on email
Share on whatsapp

Mit den besten Grüßen und bleib up to date

dein-moneycoach.de

Autor – Konstantin

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen